Psychotherapeut Siegen


Die Praxis für Psychotherapie Siegen am Kornmarkt ist eine Praxisgemeinschaft für Verhaltenstherapie von Dipl.-Psych. Michaela Klucken und Prof. Dr. Tim Klucken. Sie können sich mit Ihrem Anliegen entweder direkt an Frau Michaela Klucken und Herrn Tim Klucken wenden.

Dipl.-PSych. Michaela Klucken

 Lebenslauf
  • 2010: Diplom in Psychologie (Abschluss: sehr gut)
  • 2016: Appobation zur Psychologischen              Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie)

weitere Qualifikationen:

  • Studientherapeutin im Bereich Somatoformer Störungen (z.B. Schmerzstörung)
  • Mitarbeit in der Ambulanz für Psychosomatik des Universitätsklinikums Gießen
  • Mitarbeit in einem Forschungsprojekt zur Lernförderung in der Schule

Kontakt:

  • Telefon: 0271 - 38179889
  • E-Mail: Michaela.klucken(at)therapie-siegen.de

Prof. Dr. Tim Klucken

Lebenslauf

  • 2007: Diplom in Psychologie
  • 2009: Promotion
  • 2012: Approbation zum Psychologischen Psychotherapeuten (Verhaltenstherapie)
  • 2013: Habilitation
  • 2016: Professur für Klinische Psychologie

weitere Qualifikationen:

  • Weiterbildung im Bereich Schematherapie
  • Dozent in der Weiterbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten

 

Kontakt:

  • Telefon: 0271 - 38179889
  • E-Mail: Tim.klucken(at)therapie-siegen.de
  • Bitte beachten Sie, dass die Terminmöglichkeiten von Prof. Dr. Tim Klucken stark beschränkt sind.

 

ausgewählte Publikationen:

  • Klucken, T. (2013). Neurobiologische Grundlagen der appetitiven Konditionierung. In A. Stirn, R. Stark, K. Tabbert, S. Wehrum, & S. Oddo (Eds.), Sexualität, Körper und Neurobiologie: Grundlagen und Störungsbilder im interdisziplinären Fokus. Stuttgart: Kolhammer.
  • Klucken, T., Kruse O., Schweckendiek, J., Kuepper, Y., Mueller, E. M., Hennig, J., & Stark, R. (2016). No evidence for blocking the return of fear by disrupting reconsolidation prior to extinction learning. Cortex, 79, 112-122.
  • Klucken, T., Wehrum-Osinsky, S., Kruse O., Schweckendiek, J., & Stark, R. (2016). Altered appetitive conditioning and neural connectivity in subjects with compulsive sexual behavior. Journal of Sexual Medicine, 13, 627–636.
  • Klucken, T., Kruse, O., Schweckendiek, J., & Stark, R. (2015). Increased skin conductance responses and neural activity during fear conditioning are associated with a repressive coping style. Frontiers in Behavioral Neuroscience, doi: 10.3389/ fnbeh.2015.00132.